fbpx

Home Office mit Kinder im #coronarrest – Corona und die Herausforderung für berufstätige Eltern

Uff, was für herausfordernde Zeiten wir gerade durchmachen. Ich schwanke zwischen Angst, Zuversicht und oft Ungläubigkeit weil ich das ganze noch etwas surreal finde.
Aber egal wie verwirrend und aufwühlend die Lage ist, an erste Stelle steht ganz klar die Sicherheit ALLER!

Die Situation für viele Eltern die Angestellt oder Selbständig sind, ist nicht die Einfachste.
Ich arbeite seit zwei Jahren vorwiegend im Home Office und mit mindestens einem Kind Zuhause.
Ja es ist anstrengend, manchmal unproduktiv und herausfordernd. Aber es ist machbar wenn du dich darauf einlässt und flexibel bist, dann siehts du auch die Vorteile die Home Office mit sich bringt.

Gerne teile ich mit dir drei Learnings aus den letzten zwei Jahren, die mir das Home Office bisher erleichtert haben.

– Mach dich morgens fertig und ziehe dich an.

Mag vielleicht sich etwas merkwürdig anhören, denn du bist ja eh Zuhause.
Aber Gammellook all day long funktioniert für mich überhaupt nicht. Wenn ich mich anziehe als würde ich ins Büro oder Atelier gehen, bin ich viel produktiver.

– Lege dir nicht mehr als zwei (realistische) To Do´s auf deiner Agenda.

Damit kein Frust entsteht solltest du dir am Tag nicht mehr zwei To Do´s auf deiner Liste setzten. Diese sollten auch realistisch sein und so, dass du die auch an dem Tag erledigt bekommst.
Wenn es eine größere Aufgabe ist, zerlege sie in Kleineren und mache dir einen Zeitplan mit den einzelnen Schritten die die Erledigung der Aufgabe erfordern.

– Intervall-Arbeiten – Flexible Aufgaben, die nicht deine volle Aufmerksamkeit erfordern, in die Spielzeit einschieben.

Ich habe zwei Kleinkinder Zuhause die meine Aufmerksamkeit zu 100% einfordern. Es ist etwas schwierig von ihnen zu verlangen, dass sie sich selbst beschäftigen.
Aber eine Methode hat bisher gut funktioniert.
Ich schalte eine Eieruhr mit 10 Minuten ein.
Erkläre den Kindern, dass wir so lange zusammen spielen, bis die Eieruhr klingelt.
Danach muss ich für meine Arbeit etwas machen und sie können in dieser Zeit etwas alleine spielen.
Puzzeln oder Steckspiele funktionieren ganz gut.
Ich sage ihnen, dass wenn die Eieruhr wieder klingelt ich wieder mit ihnen spielen werde. Sie dürfen mich aber während meiner Zeit nicht stören, denn dann verlängert sich meine Arbeitszeit.
Die ersten Versuche werden gar nicht funktionieren, aber nach dem dritten oder vierten Mal klappt es wirklich gut. Es war sogar schon mal so, dass mein Sohn meinte ich solle ihn bitte erst wieder ansprechen wenn seine Zeit rum wäre. Das mache ich dann für ca. 1-2 Stunden. Je nachdem wie die Kinder mitmachen.

Ich hoffe ich kann dir damit etwas helfen.

Und vergiss nicht, dass wir alle im gleichen Boot sitzen.
Bleib ruhig, mach langsam und bleib positiv!

Ich sende viel Liebe für dich und deine Familie!

Falls du Fragen hast, oder meine Hilfe, egal wofür, brauchst meldet dich jederzeit bei mir!

Alles Liebe und bleib gesund!
Deine Leny

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Corona. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.